Carlos Mogutseu

20:15 Uhr - kleine Bühne

Carlos Mogutseu Carlos Mogutseu auf Facebook

Carlos Mogutseu sind keine Rockband!
Sie veranstalten vielmehr Hardcore-Musik-Kabarett und erzählen mit ihren waghalsigen Texten die Geschichten, die sonst unerwähnt blieben. Musikalisch zwischen allen Stühlen hat sich die „lahmste Punkband Bayerns“ bereits etliche Preise erschwindelt, war erstaunlicherweise für den bayerischen Rockpreis nominiert und hat zuletzt den „goldenen Penis von Schweinfurt“ abgeräumt, einen Liedermacherwettbewerb der abseitigsten Art.

Auf der Bühne besteht ein Großteil ihres Programms daraus, gut auszusehen und abwechselnd das Publikum, den Veranstalter und sich selbst zu beschimpfen. Zwischen den Liedern versprühen die Herren ein Feuerwerk an Situationskomik. Das hat allemal genügt. um fünf Alben damit zu füllen und seit nunmehr 20 Jahren durch die Republik zu zuckeln.

Auch abseits der Band sind die Musiker umtriebig: Bassist Stammie hat gerade mit seiner Flammenhemdkapelle „Quadrocks“ eine vielbeachtete LP an den Start gebracht, Sänger Martin ist mit den „Blutjungs“ bundesweit unterwegs, betreibt das Microlabel „Phonowerke Luna“ und hat vor Jahren einen Gedichtband auf den Markt geworfen. Zusammen haben die beiden mit der ambitionierten Projektband „Dee Andern“ gerade ein Album veröffentlicht. Gitarrist Tony produziert derweil Lo-fi-Kapellen.